Lange Tafel im Main-Taunus-Kreis: Aktion auf dem Eschborner Rathausplatz

Anlässlich des Bundestafeltages laden die Tafeln im Main-Taunus-Kreis am 30. September 2016 alle Bürgerinnen und Bürger ab 17 Uhr zu einer langen Tafel ein.

Die Aktion auf dem Rathausplatz in Eschborn wird tatkräftig unterstützt vom Kreisbeigeordneten Johannes Baron und vom Eschborner Bürgermeister Mathias Geiger, indem sie bereits bei der Zubereitung des Essens helfen werden. Auch dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen – es soll gemeinsam gekocht und gegessen werden. Für musikalische Unterhaltung wird eine Band eritreischer Flüchtlinge sorgen. Veranstalter sind die Evangelische Familienbildung Main-Taunus und die Caritas Main-Taunus als Träger der Schwalbacher und Hattersheimer-Hofheimer Tafeln. Mit der Aktion wollen sie auf die Arbeit der Tafeln im Main-Taunus-Kreis aufmerksam machen und natürlich auch um Spenden werben.

In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss – und dennoch herrscht bei vielen Menschen Mangel. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich: Sie sammeln „überschüssige“, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel, und geben sie an Haushalte mit geringem Einkommen weiter. Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Spender und Sponsoren machen das möglich.

Bei der Schwalbacher, Hattersheimer und Hofheimer Tafel sind insgesamt 5.743 Personen als Kunden gemeldet – darunter sind etwa ein Drittel Kinder. Rund 300 Ehrenamtliche sorgen verlässlich für den Transport, die Aufbereitung und Ausgabe der Lebensmittel. Weitere Informationen zu den Tafeln im Main-Taunus-Kreis finden Sie unter www.tafel-schwalbach.de und www.caritas-main-taunus.de.