Sulzbacher Kita-Kinder verkaufen Kürbissuppe

Die zukünftigen Schulkinder der ev. Kita in Sulzbach verkaufen Kürbissuppe zugunsten der Schwalbacher Tafel

Die Kinder der evangelischen KiTa, die im kommenden Sommer in die Schule kommen, besuchten die „Schwalbacher Tafel“ in der Spechtstraße 6. Die Kinder hatten auf dem Sulzbacher Wochenmarkt die von ihnen selbst gekochte Kürbissuppe verkauft und lösten nun ihre Zusage ein, den Erlös aus dem Verkauf der Einrichtung in der Nachbargemeinde zu spenden. Empfangen wurden die 21 Mädchen und Jungen von Pfarrer Klaus Spory und Tafel-Mitarbeiter Wolfgang Schneider, der an diesem Tag Ausgabe-Dienst hatte. Beide freuten sich über die schon angekündigte Geldspende.

Die Kinder waren zu Fuß nach Schwalbach gelaufen und wurden im Tafelladen mit Kakao, Tee und Gebäck bewirtet. Nach der Spendenübergabe durch Kita-Leiterin Sabine Adam führte Pfarrer Klaus Spory die Kinder in dem Ladenlokal herum und erklärte die Arbeit der Schwalbacher Tafel.